ANTIDOPING

Wir stehen für sauberen Sport. Daher unterstützen wir alle zielführenden Aktivitäten in der Anti-Doping-Arbeit und engagieren uns in der Dopingprävention. Als Teil des Netzwerkes GEMEINSAM GEGEN DOPING vertreten wir Werte wie Fairplay und Chancengleichheit und setzen uns für die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten ein. Dazu arbeiten wir eng mit der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) zusammen. Denn nur so können wir die positiven Werte des Sports schützen. Im Rahmen von GEMEINSAM GEGEN DOPING bieten wir Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainern, Eltern sowie allen weiteren Interessierten wichtige Hilfestellungen für sauberen Sport an.

 

Ansprechpartner im Landesverband Brandenburg: Antidoping-Beauftragte Dörte Paschke, antidoping@pentathlonpotsdam.de 

 

Online-Angebote

www.gemeinsam-gegen-doping.de bietet Zugang zu wichtigen Hilfestellungen (NADAmed,Beispielliste oderKölner Liste®) und umfangreiche Informationen für alle Zielgruppen.

 

Auf der Seite www.nada.de finden sich alle relevanten Infos zum Regelwerk (NADA-Code), ADAMS oder den Meldepflichten für Testpool-Athletinnen und –athleten.

 

GEMEINSAM GEGEN DOPING e-Learning

 

Das eLearning-Angebot zur Dopingprävention vermittelt umfangreiches Anti-Doping-Wissen.

Wie das geht...? -> Hier findest du mehr Informationen. 

 

NADA-App –für unterwegs 

NADAmed, Beispielliste, Kölner Liste® sowie aktuelle Warnmeldungen und weitere Informationen auf dem Handy:

NADA-App für iOS

NADA-App für Android

 

 

Was ist die Kölner Liste®

 

Die Kölner Liste enthält Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln (NEM), die auf Dopingsubstanzen getestet wurden. Sie reduziert die Gefahr für Athleten, in eine Dopingfalle zu geraten. Denn NEM können dopingrelevante Substanzen enthalten und zu positiven Dopingtests führen. Allerdings weisen sowohl die Kölner Liste als auch die NADA explizit darauf hin, dass das Risiko von Verunreinigungen oder Fälschungen durch dopingrelevante Substanzen selbst bei den Produkten der Liste lediglich minimiert, aber nicht ausgeschlossen werden kann. Die Kölner Liste stellt auch keine Empfehlung dar, Nahrungsergänzungsmittel zu konsumieren - die NADA rät generell davon ab, ohne Indikation und Absprache mit den behandelnden Ärzten oder den Ernährungsberatern an den Olympiastützpunkten regelmäßig zu NEM zu greifen, und weist u.a. in ihren Angeboten unter www.gemeinsam-gegen-doping.de auf Alternativen wie z.B. eine sportartgerechte Ernährung hin.

 

WAS IST NADAMED?

 

Um schnell und einfach prüfen zu können, ob ein Medikament erlaubt oder verboten ist, bieten wir Ihnen in der Medikamenten-Datenbank NADAmed eine Übersicht über rund 3.000 Medikamente und Wirkstoffe, die am häufigsten bei uns angefragt werden. Weiterhin finden Sie in der Beispielliste zulässiger Medikamente eine Übersicht dopingfreier Arzneimittel sortiert nach Beschwerden und Symptomen.  

 

Was ist "GEMEINSAM GEGEN DOPING"?

 

Die Präventionsarbeit ist elementarer Bestandteil wirksamer Anti-Doping-Arbeit. Dabei sind Information und nachhaltige Aufklärung die Hauptanliegen der NADA-Prävention. Hierzu wurde das nationale Programm GEMEINSAM GEGEN DOPING aufgelegt, mit dem Athletinnen und Athleten, sowie deren sportliches Umfeld in ihrem Einsatz für saubere Leistung unterstützt werden.

 

NADA Med